Suzano bestätigt IP-Interesse

Der brasilianische Zellstoff- und Papierkonzern Suzano hat erneut auf Pressegerüchte reagiert, die ihn mit einem Wechsel zu International Paper (IP) in Verbindung bringen.

0

Der brasilianische Zellstoff- und Papierkonzern Suzano hat erneut auf Pressegerüchte reagiert, die ihn damit in Verbindung bringen ein Schritt für International Paper (PI).

Am 20 Mai Reuters berichtet, Suzano hatte sein Angebot für geistiges Eigentum erhöht, nachdem ein ursprüngliches 15-Milliarden-Dollar-Gebot abgelehnt worden war. In einer Erklärung vom 22. Mai gegenüber der brasilianischen Börse im Zusammenhang mit „atypischen Schwankungen“ des Aktienkurses bestätigte Suzano „sein Interesse an Vermögenswerten von International Paper“, ohne Einzelheiten zu nennen.

Es fügte hinzu, es gebe „keine Vereinbarung, weder verbindlich noch anderweitig“, die derzeit eine weitere Offenlegung des Marktes rechtfertige.

IP hat seitdem keinen öffentlichen Kommentar abgegeben Aussage vom 8. Mai. Reuters geht davon aus, dass eine Übernahme von IP durch Suzano dessen Vereinbarung zum Kauf des britischen Verpackungsunternehmens DS Smith beeinträchtigen würde.

São Paulo, Brasilien