Faber-Castell erhält Branchenpreis

0

  27. Januar 2006 – Frankfurt (GER): Anton Wolfgang Graf von Faber-Castell hat gestern Abend bei den European Office Products Awards (EOPA) den renommierten Preis für Branchenleistungen entgegengenommen. Der Graf, der in der achten Generation der Familie Faber-Castell steht, die das Unternehmen 1761 in Stein bei Nürnberg gründete, führt das Unternehmen seit 1978 erfolgreich. Von den 500 Besuchern wurde er herzlich empfangen betrat die Bühne, um eine emotionale Dankesrede zu halten. In einer Überraschungsauszeichnung erhielt Bill Armstrong den besonderen Anerkennungspreis. Der CEO der Spicers gab kürzlich seinen vorzeitigen Rücktritt nach 33 Jahren im Unternehmen bekannt. Zu den weiteren Gewinnern des Abends gehörten:   Innovativstes Unternehmen – Accentra    Umweltverantwortung (für Wiederverkäufer) – Bürodepot   Umweltverantwortung (für Hersteller) – Pilot Corporation of Europe   Aufstrebender Wiederverkäufer des Jahres – Euroffice   Anbieter des Jahres unter 50 Millionen Euro – Masters/SpaceworX   Anbieter des Jahres über 50 Millionen Euro - 3M   Großhändler/Distributor des Jahres – Gewürze   Neue Produkteinführung – GBC Europe, AccuCut/ClassicCut   Nachwuchsprofi des Jahres – Christian Horn, Corporate Express   Händlergruppe des Jahres – Advantia Business Solutions   Wiederverkäufer des Jahres –büro2büro   Marketinginitiative – Esselte